Labor

Unser hauseigenes Labor in Wien Hietzing ermöglicht schnellere Diagnosen und erfolgversprechendere Therapien.


Tierarztpraxis d'Orazio - LaborUnser Labor in 1130 Wien steht für folgende Untersuchungen zur Verfügung:

  • Organwerte
  • Differentialblutbild
  • Harnuntersuchung
  • Kotuntersuchung 
  • Katzenseuchen (z.B. Leukose)
  • Durchfallerreger (z.B. Giardien)
  • Bestimmung der Trächtigkeit
  • Ektoparasiten (über Haut- und Fellproben)
  • Endoparasiten (durch Kotuntersuchung);
    zum Artikel

Laborwerte geben Aufschluss über den Gesundheitszustand Ihres Haustieres, denn Zellen und Stoffe im Blut lassen sich messen. Daher sind Bluttests ein wichtiger Bestandteil veterinärmedizinischer Diagnostik.

Das Blut versorgt den Körper mit Sauerstoff und transportiert Proteine (Eiweiße), Botenstoffe, Enzyme, Hormone und Elektrolyte. Stoffwechselprodukte und Kohlendioxid werden entfernt. Auch an der Wundheilung und der Temperaturregulation ist das Blut maßgeblich beteiligt.

Tierarztpraxis d'Orazio Labor

Etwa 44 Prozent des Blutes besteht aus Zellen, wie etwa den Erythrozyten (rote Blutkörperchen).
Diese enthalten den roten Blutfarbstoff Hämoglobin, welcher Sauerstoffmoleküle an sich bindet und von der Lunge in den gesamten Organismus transportiert. Je nach Tierart haben sie eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 70 (Katze) – 120 (Hund) Tagen. Die Bildung neuer Erythrozyten geschieht im Knochenmark – daher findet sich auch (in geringerer Anzahl) eine junge Vorstufe namens Retikulozyten im Blut.

Zu den Blutzellen gehören auch die Leukozyten (weiße Blutkörperchen). Verschiedene Typen wie zum Beispiel Granulozyten, Lymphozyten, oder Monozyten (und deren Untertypen) erfüllen unterschiedliche Aufgaben in der allgemeinen und der spezifischen Immunabwehr.

Thrombozyten (Blutplättchen) sind ebenfalls als Zellen im Blut vorhanden und dienen der Blutgerinnung und –stillung. Bei Verletzungen von Gefäßwänden kleben sie aneinander, geben Stoffe zur Beschleunigung der Blutgerinnung frei und bilden einen Verschluss an der Gefäßwandöffnung. Dadurch wird verhindert, dass Blut verloren geht.

Tierarztpraxis d'Orazio - Blutlabor

Etwa 56 Prozent des Gesamtblutvolumens besteht aus einem flüssigen Anteil, welcher als Plasma bezeichnet wird.
Diese Lösung besteht zu 90 Prozent aus Wasser und enthält Salze und Eiweißkörper wie zum Beispiel Globuline, Fibrinogen und Albumine. Letztere sorgen über die Aufrechterhaltung eines bestimmten Drucks dafür, dass keine Flüssigkeiten aus den Gefäßen austreten. Außerdem halten sie den Säurewert des Blutes konstant und dienen als Transportmittel im Gefäßsystem. Globuline dienen als Antikörper (Immunglobuline) der spezifischen Erregerabwehr. Ein wesentlicher Bestandteil der Gerinnung ist das Fibrinogen – wird dieses dem Blutplasma entzogen, wird die verbleibende Flüssigkeit als Serum bezeichnet. Im Serum lassen sich Proteine, Hormone, Elektrolyte, Fette, Enzyme, Mineralien und Vitamine bestimmen.

Mit einer einzigen Blutprobe lässt sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Untersuchungen durchführen.

Mittels unserer Blutanalysegeräte können wir innerhalb kürzester Zeit einen kompletten Blut-Check durchführen und so schneller feststellen, was Ihrem Liebling fehlt. Das spart wertvolle Zeit im Notfall oder bei Vergiftung, denn eine Auswertung im externen Labor dauert einige Tage.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team von der Tierarztpraxis d’Orazio

Kontakt